Grippefrei durch den Winter

Reicht ein gesunder Lebensstil aus, damit ihr euch vor der kommenden saisonalen Grippe schützen könnt? Die Antwort lautet: Es kommt ganz darauf an. wie heftig die nächste Grippewelle ausfallen wird, wie stark euer Immunsystem ist und wie gesund eure Mitmenschen sind.

Ausgewogenes Essen, genügend Schlaf, wenig Stress sowie regelmässige Bewegung tragen dazu bei, weniger anfällig auf Viren zu sein. Ich bin bemüht, täglich mit meinen zwei Kindern bei jedem Wetter mindestens 20 bis 30 Minuten draussen zu sein. Die frische Luft tut gut, entschleunigt, fördert einen besseren Schlaf und stärkt das Immunsystem auf natürliche Art und Weise.

Grippe ist gefährlich

Niemand von uns hat Lust, aufgrund der saisonalen Grippe das Bett mit Fieber, Glieder-, Kopf- und Halsschmerzen sowie Husten und Schnupfen zu hüten. Bei einer saisonalen Grippe dauert die Genesungszeit nicht nur einige Tage, sie kann sich sogar über Wochen hinziehen.

 

Zudem kann eine Grippe, im Gegensatz zu einer gängigen viralen Erkältung, zu zahlreichen Komplikationen führen. Diese gefährden unsere Gesundheit und führen zu hohen Arzt- und Spitalkosten sowie vielen Arbeitsabsenzen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat ermittelt, dass die saisonale Grippe jährlich für mehrere hunderttausend Arztkonsultation und mehrere tausend Hospitalisierungen verantwortlich ist.

So beugt ihr vor

Die einfache und kostengünstige Grippeimpfung könnte nebst einem gesunden Lebensstil eine zusätzliche Möglichkeit sein, das Risiko einer Erkrankung und deren Komplikationen zu minimieren. Dies ist eine Entscheidung, die jedem selbst überlassen ist. Eine Impfung ist jedoch nicht nur ein Schutz für euch selbst, sondern auch für euer Umfeld. Je nach Art der Arbeit, Alter und Gesundheitszustand von euren Mitmenschen kann eine Grippeimpfung sinnvoll sein.

Impfen auch in Apotheken möglich

Für eine Grippeimpfung ist der Gang zum Arzt nicht zwingend notwendig. Seit einigen Jahren könnt ihr euch auch in der Apotheke fast schweizweit impfen lassen. Die Impfbewilligung vergeben die Kantone. Unter www.impfapotheke.ch ist ersichtlich, welche Apotheken Grippeimpfungen durchführen.

 

Der Nationale Grippeimpftag der Haus- und Kinderärzte in Kooperation mit Apothekerinnen und Apothekern findet dieses Jahr am Freitag, 8. November 2019 statt. An diesem Datum können sich alle Interessierten für eine Pauschale von 30 Franken spontan impfen lassen. Mehr dazu unter "Impfen gegen Grippe".

 

Das BAG hat sich unter "Impfen gegen Grippe" dem Thema saisonale Grippe gewidmet. Informiert euch kurz, damit ihr euch besser für oder gegen eine Grippeimpfung entscheiden könnt.

Visana unterstützt vom 1.Oktober 2019 bis 31. Januar 2020 die Grippeimpfkampagne von pharmaSuisse, dem Schweizerischen Apothekerverband.

 

Visana beteiligt sich bei Versicherten mit einer Heilungskostenzusatzversicherung pauschal mit 30 Franken pro durchgeführte Grippeimpfung in einer Impfapotheke. Eine vorgängige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Falls ihr also findet, eine Grippeimpfung würde für euch Sinn machen, dann schaut auf www.impfapotheke.ch nach, wo die nächste Impfapotheke in eurer Gegend ist, packt eure Versichertenkarte ein und geht spontan vorbei!

 

Die Impfapotheken klären in einem Beratungsgespräch mit euch ab, ob sie die Grippeimpfung durchführen können. Falls ihr schwanger seid oder euch regelmässig in ärztlicher Behandlung befindet, solltet ihr euch an euren Arzt wenden.

 

Bereits letztes Jahr hat Visana an der Grippeimpfkampagne teilgenommen. Mehrere Hundert Visana-Versicherte mit einer Zusatzversicherung haben das Angebot genutzt und sich in der Apotheke impfen lassen.

Über
Manuela Burkhalter Gasser

Als Leistungseinkäuferin bei Visana verhandle ich gemeinsam mit den Leistungspartnern Verträge aus, dank deren die Versicherten Gesundheitskosten einsparen können. Ich schätze den Austausch mit den verschiedenen Akteuren im Gesundheitswesen und die Herausforderung gemeinsam Ziele zu erreichen. Auch privat geniesse ich die Vielfältigkeit, und zwar als Mutter von 2 aktiven Kindern, beim Bewegen in der Natur sowie beim Kochen und Essen.

Kommentare Blog-Regeln'