Stephan Fischer / 27.11.2020

Erkältung, Grippe oder doch Corona? Diese Symptome sollten Sie kennen

Ein Kratzen im Hals, ein leichter Schnupfen, Fieber oder Niesen. Was vor Corona noch harmlos schien, sorgt bei vielen derzeit für Verunsicherung. Wir zeigen Ihnen, welche Symptome auf eine Erkältung, Grippe- oder Corona-Infektion hinweisen und wie Sie sich verhalten sollten.

Seit Corona beschäftigen wir uns viel mehr mit unserer Gesundheit, geben Acht auf Hygiene-Massnahmen und beobachten Symptome, die auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus hindeuten könnten. Viele von uns haben sich regelrecht zu Gesundheitsexperten gemausert. Doch weil die Symptome der Grippe, einer Erkältung und oder sogar einer Allergie jenen einer Corona-Infektion ähneln können, fällt eine Diagnose nicht ganz so einfach.

Diese Symptome sind zu beachten

Die Grippe verursacht ähnliche Symptome wie das neuartige Coronavirus. Wenn Sie Anzeichen von trockenem Husten, Müdigkeit und Fieber haben, kann dies möglicherweise auf Covid-19 hindeuten. Ein Kratzen im Hals heisst jedoch nicht, dass Sie Corona haben, sondern eher eine Erkältung. Diese äussert sich vor allem durch eher milde Beschwerden. Im Gegensatz zum Coronavirus verursachen die Grippe und eine Erkältung normalerweise keine Atemnot. Diese ist das wichtigste Alleinstellungsmerkmal von Corona.

 


Ein Geschmacksverlust lässt in der Regel ebenfalls auf Corona schliessen. Eine laufende Nase oder juckende Augen hingegen sind häufige Symptome von Allergien oder Erkältungen. Allergiesymptome bessern sich zudem tendenziell mit Antihistaminika und anderen allergiespezifischen Medikamenten.

Hier finden Sie die wichtigsten Symptome im Überblick:

Quelle: Centers for Disease Control and Prevention, World Health Organization

Ausserhalb der Risikogruppen lohnt sich die Impfung bei medizinischem Personal, Mitarbeitenden von Kinderkrippen und Tagesstätten oder bei Familienmitgliedern, um die oben genannten Menschen zu schützen. Ein optimaler Schutz ist nämlich dann gewährleistet, wenn sowohl die Risikogruppen selbst wie auch deren Kontaktpersonen geimpft sind.


Für Risikogruppen werden die Kosten der Impfung von der obligatorischen Krankenpflegeversicherung übernommen, sofern die Franchise bereits erreicht wurde.

Sie zeigen Symptome – so gehen Sie vor

Falls sich Grippe- oder Corona-ähnliche Symptome bemerkbar machen, empfehlen wir Ihnen folgendes Vorgehen:

 

  • Bleiben Sie zu Hause und beobachten Sie Ihre Symptome.
  • Machen Sie den Coronavirus-Check des BAG. Sie erhalten am Ende des Checks eine Empfehlung, was Sie unternehmen sollen.
  • Sie können auch Ihre Ärztin oder Ihren Arzt oder unsere 24-Stunden-Hotline von Medi24 konsultieren.
  • Med Call-, Tel Doc- oder Tel Care-Versicherte von Visana haben die Wahl, wie bis anhin ihr Anliegen telefonisch zu besprechen oder neu über den innovativen digitalen Zugang von Medi24-Navigator.
  • Lassen Sie sich sofort testen, wenn der Coronavirus-Check oder Ihre Ärztin/Ihr Arzt dies empfiehlt. Die Testkosten werden vom Bund übernommen, wenn die Testkriterien des BAG erfüllt sind.

 

Bis zum Testergebnis: Bleiben Sie zu Hause und folgen Sie den Anweisungen zur Isolation. Vermeiden Sie alle Kontakte zu anderen Personen bis das Testergebnis vorliegt.

Falls Sie eines der folgenden akuten Symptome verspüren, raten wir Ihnen, aufgrund eines Corona-Verdachts und eines potenziellen Notfalls umgehend medizinisches Fachpersonal zu konsultieren:
 

 

  • Schwierigkeiten beim Atmen oder Kurzatmigkeit
  • Anhaltender Schmerz oder Druck in der Brust
  • Verwirrung oder Schwierigkeiten beim morgendlichen Aufstehen
  • Bläuliche Verfärbung der Lippen oder des Gesichts.

 

Der Verlauf von Covid-19 ist sehr unterschiedlich. Manche Patienten bemerken eine Erkrankung gar nicht und sind lediglich Überträger des Coronavirus. In selteneren Fällen erleiden Patienten einen schweren Verlauf. Dabei sind ältere Patienten und Patientinnen stärker gefährdet als jüngere. Tückisch sind Coronavirus-Infektion deshalb, weil es keinen typischen Krankheitsverlauf gibt. Absolute Gewissheit kann hier ein Corona-Test bieten. Und damit es erst gar nicht so weit kommt, beugen Sie einer Erkrankung mit den bekannten Sicherheits- und Hygienemassnahmen am besten vor.

Jetzt Abonnieren

Über
Stephan Fischer

Seit 2007 arbeite ich als Redaktor in der Unternehmenskommunikation von Visana. Seitdem verstehe ich endlich, wie unser komplexes Gesundheitswesen funktioniert – mehr oder weniger. Als vielseitig interessierten Sportler und Leichtathletiktrainer beschäftigen mich Themen wie Prävention, Sportverletzungen oder Regeneration natürlich hautnah. Aber auch Umweltthemen und Naturwissenschaften gehören zu meinen journalistischen Lieblingsmotiven.

Kommentare Blog-Regeln'