Stephan Fischer / 09.10.2020

Rechnungen kontrollieren und Geld sparen

Als Versicherer vertreten wir Ihre Interessen - wir kümmern uns um Ihre Anliegen und Fragen rund um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden. Doch es gibt viele Aufgaben, die im Hintergrund gemacht werden: die Rechnungskontrolle ist eine davon. Dank ihr sparen wir jährlich viel Geld für unsere Versicherten.

Dass die Prämien für das Jahr 2021 leicht steigen, mag für viele nur ein schwacher Trost sein. Wir verstehen Sie – denn auch wir sind Kundinnen und Kunden, genau wie Sie. Deshalb setzten wir uns tagtäglich dafür ein, dass die Prämien bezahlbar bleiben. Die Rechnungskontrolle ist ein wichtiges Instrument von Krankenversicherern, mit dem jährlich Millionenbeträge zu Gunsten der Kundinnen und Kunden gespart werden können.

35’200 Belege pro Arbeitstag

8,8 Millionen Belege – das sind rund 35’200 Belege pro Arbeitstag, die von unseren Mitarbeitenden täglich im Jahr 2019 bearbeitet wurden. Dank unserer Rechnungskontrolle konnten wir im letzten Jahr alleine 516 Millionen Franken einsparen. Eine hohe Summe, die sich auch positiv auf die Prämien auswirkt.


Die Rechnungskontrolle ist ein Kerngeschäft von Krankenversicherern, die sich mit der Richtigkeit von Rechnungen befasst. So werden auf der Abrechnung eines Leistungserbringers falsch in Rechnung gestellte Leistungen erkannt. Die Leistungskontrolle erfolgt heute grossmehrheitlich automatisch. Aber auch die modernste Technik kann nicht alles bewältigen. Hier kommen unsere Mitarbeitende in Spiel, die sich mit viel Fachwissen tagtäglich um Ihre Rechnungen kümmern.

So funktioniert die Rechnungskontrolle

87 % der Rechnungen wurden 2019 elektronisch erfasst und mit unserem umfassenden Regelwerk kontrolliert. Das Regelwerk prüft, ob eine gültige Versicherungsdeckung vorhanden ist, ob die verrechneten Rechnungspositionen einem gültigen Tarif entspricht, ob die gesetzlichen oder vertraglichen Bestimmungen eingehalten werden, und Vieles mehr.

 

Auffälligkeiten werden durch unsere Mitarbeitenden in den Leistungszentren detailliert abgeklärt, in dem sie bei den Leistungserbringen nachfragen oder einen Bericht verlangen. In medizinischen Fragen ziehen sie den Vertrauensärztlichen Dienst bei oder bei komplexen Sachverhalten ausgewiesenen Fachspezialisten am Hauptsitz.

 

Dank dieser rigorosen Leistungskontrolle hat Visana letztes Jahr ungerechtfertigte Forderungen im Betrag von 516 Millionen Franken zurückgewiesen, respektive zu Gunsten unserer Versicherten eingespart.

Wir verbessern unsere Rechnungskontrolle laufend. Doch auch die beste Technik deckt nicht alle Fälle auf. Meist weiss der Patient am besten, welche Leistung erbracht wurde. Helfen Sie deshalb bei der Kontrolle mit, indem Sie Ihre Rechnungen auf Unstimmigkeiten prüfen. Sie können uns Auffälligkeiten jederzeit mit unseren online Kontaktformularen oder natürlich auch telefonisch melden.

Über
Stephan Fischer

Seit 2007 arbeite ich als Redaktor in der Unternehmenskommunikation von Visana. Seitdem verstehe ich endlich, wie unser komplexes Gesundheitswesen funktioniert – mehr oder weniger. Als vielseitig interessierten Sportler und Leichtathletiktrainer beschäftigen mich Themen wie Prävention, Sportverletzungen oder Regeneration natürlich hautnah. Aber auch Umweltthemen und Naturwissenschaften gehören zu meinen journalistischen Lieblingsmotiven.

Jetzt Abonnieren

Kommentare Blog-Regeln'