Zähne putzen leichtgemacht

Ihre Kids erfinden die wildesten Ausreden, wenn es ums Zähneputzen geht? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Doch so charmant die Ausreden auch sind, was sein muss, muss sein. Mit unseren Tipps holt sich der Nachwuchs vielleicht bald den Meistertitel in der Mundhygiene.

Jeden Tag die gleiche Leier. Das Zähneputzen wird clever umschifft oder so weit wie möglich nach hinten verschoben. Oder die Kids tun so als ob. Verschwinden im Badezimmer, machen die Zahnbürste nass und kommen nach einiger Zeit mit einem breiten Grinsen wieder heraus. Ein ziemlich grosser Aufwand für etwas, das man eigentlich in zwei Minuten erledigt hätte. Falls auch Sie regelmässig mit Ihren Lieben übers Zähneputzen diskutieren, probieren Sie es mit unseren Motivationstipps.

Früh übt sich, wer ein Zahnputzmeister werden will

Je früher man mit dem Zähneputzen anfängt, desto schneller wird es zur Routine. Es gehört dann einfach dazu. So legen Sie den Grundstein für gesunde Zähne bei Ihren Kleinen.

 

Aber wann ist nun der richtige Zeitpunkt? Sobald das erste Zähnchen da ist, sollten Sie die Kinder spielerisch ans Zähneputzen gewöhnen. Zuerst mit einer speziellen Babyzahnbürste– das muss dann auch nicht zwei Minuten lang sein – um so dem Kind vermitteln, dass die Zähne etwas Wertvolles sind. Wie ein Schatz im Mund, den man sorgfältig hüten muss. Bereits für Babys gibt es spezielle Bürsten in verschiedenen Ausführungen. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten oder fragen Sie Ihren Zahnarzt.

 

Nach dem ersten Geburtstag empfiehlt sich eine Zahnbürste mit kurzem Griff und abgerundeten Gummi-Borsten. 

Gemeinsames Zahnputz-Ritual

Gemeinsam macht alles doppelt Spass. Das gilt auch fürs Zähneputzen. Nach dem Essen oder vor dem Schlafengehen putzt die ganze Familie zusammen die Zähne. Erklären Sie Ihrem Kind, wie das Putzen genau funktioniert und warum es so wichtig ist, den «Schatz» zu hegen und zu pflegen. Auch gegenseitiges Zähneputzen ist eine Idee, die für Abwechslung sorgt. Das Kind putzt Ihre Zähne und umgekehrt. Ihr Kind schwingt die Zahnbürste schon selbstständig? Super! Machen Sie trotzdem noch eine zusätzliche Putzrunde. Sozusagen als Trainer. Schliesslich braucht jeder Profi einen Trainer, um erfolgreich zu sein. 

Lieder und Verse zum Zähneputzen

Kinderlieder und lustige Verse können zum Zähneputzen anregen. Zugegeben, mit der Zahnbürste im Mund singt es sich eher schlecht als recht. Das Zahnputzlied funktioniert jedoch super, wenn Mami oder Papi die Zähne der Kinder putzen – und dazu singen. Die Melodie von «Alle Vögel sind schon da» lässt sich wunderbar auf diese Zeilen anwenden: 

Alli Zähnli werded putzt,
alli Zähnli, alli.
Schneide-, Eck- und Backezah,
jede Zah isch eimal dra.
Alli Zähnli werded putzt,
alli Zähnli, alli. 
Alli Zähnli werded putzt,
alli Zähnli, alli.
Vorne, hinde, links und rächts,
ja, so gahts em Karies schlächt,
Alli Zähnli werded putzt,
alli Zähnli, alli. 

 


Zäh putze, Zäh putze –
isch doch nid schwer.
Zäh putze, Zäh putze –
immer hin und här.
Zäh putze, Zäh putze –
das cha doch jedes Chind .
Zäh putze, Zäh putze –
gaht doch supergschwind. 

Besuch von der Zahnfee

Mit der Zahnfee haben Sie eine weitere Möglichkeit, Ihre Kinder zum Zähneputzen zu motivieren. Denn wer seine Milchzähne gründlich putzt, wird vielleicht mitten in der Nacht von der guten Fee überrascht. Wenn es dann endlich so weit ist und der erste Milchzahn herausgefallen ist, legt man ihn unters Kopfkissen – oder besser noch in ein Glas auf dem Nachttischchen. Während das Kind schläft, kommt die Zahnfee vorbei, nimmt den Zahn mit und legt im Austausch ein kleines Geschenk ans Bett. Ob die Zahnfee einmalig oder bei jedem verlorenen Zahn vorbeischaut, ist Ihnen 

Richtig naschen

Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle bei der Zahngesundheit. Zucker ist ein gefundenes Fressen für Bakterien und legt den Grundstein für Karies. Ganz auf Süsses verzichten, muss man jedoch nicht. Achten Sie beim Einkaufen auf das Zahnmännchen auf den Verpackungen. Sei es bei Kaugummi, Bonbons oder Gummibärchen – die zahnfreundlichen Produkte sind für die Gesundheit der Zähne unbedenklich. Wenn es doch mal Schokolade, Guetsli oder zuckerhaltige Softdrinks gibt, sollte man möglichst zeitnah die Zähne putzen. Obst und Früchte sind grundsätzlich gesund, haben aber ihre Tücken. Da die Fruchtsäure den Zahnschmelz angreift, sollte man nach dem Verzehr mindestens eine halbe Stunde warten, bis man die Zähne putzt. 

Gut zu wissen

Die Zahnversicherung kann bei Visana bis zum 4. Lebensjahr ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden

Zahnversicherung abschliessen

Nebst der gründlichen Zahnreinigung zu Hause wird die jährliche Kontrolle beim Zahnarzt empfohlen. Doch der Gang zum Zahnarzt kann schnell teuer werden. Damit Sie sich den Zahnarztbesuch nicht zweimal überlegen müssen, finden Sie bei uns die optimale Zahnversicherung. 

 

> Mehr erfahren

Jetzt Newsletter abonnieren

Regelmässig Tipps rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Gesundheit erhalten? Dann registrieren Sie sich gleich hier für unseren kostenlosen Blog-Newsletter.

 

> Newsletter abonnieren

Über
Ana Ilak Fernandes

Seit einigen Jahren arbeite ich für Visana und durfte bereits in verschiedenen Bereichen tätig sein. Seit 2012 darf ich mich im Bereich online Marketing austoben. Begriffe wie Programmatic Buying, Social Media oder Leadgenerierung gehören zu meinem Berufsalltag. Der Bereich entwickelt sich rasant weiter und hält täglich spannende Innovationen bereit. Der kontinuierliche Wandel mit neuen Möglichkeiten und vor allem die Messbarkeit der umgesetzten Massnahmen machen meinen Job besonders spannend. Neben meinem Beruf bin ich Mama von 2 kleinen Rackern. Hier spielen die Themen Spass an Bewegung, eine ausgewogene Ernährung und natürlich die Gesundheit eine wichtige Rolle. 

Kommentare Blog-Regeln'