5 Tipps für günstige Familienferien in der Schweiz

Das Ferienland Schweiz ist nicht unbedingt für seine Schnäppchen bekannt. Doch es gibt auch aussergewöhnliche Unterkünfte und Erlebnisse, die den Geldbeutel schonen. Wir haben fünf Reisetipps, die Spass machen und erschwinglich sind.

Dass die Schweiz unglaublich viel zu bieten hat, ist längst bekannt. Und das Beste daran: Viele Aktivitäten kosten nichts. Oft beginnen Wanderwege vor der Haustür, da spart man sogar die Anfahrt. Aber der Reiz von Ferien liegt für viele im Verreisen. Irgendwo anders übernachten, etwas Neues sehen. Doch genau das strapaziert das Ferienbudget am meisten. 14 Tage Unterkunft und auswärts essen können für Familien schnell teuer werden. Deshalb lieber zu Hause bleiben? Muss nicht sein. Wir haben die Tipps für familien- und budgetfreundliche Ferien in der Schweiz.

1. Familienzimmer im Swiss Family Hostel

Als Familie ins Hostel? Klar! In den Swiss Family Hostels übernachten Sie nicht im Massenschlag wie vielleicht damals auf Weltreise, sondern ganz gediegen im Familienzimmer. Eines dieser Hostels ist die Lago Lodge in Nidau am Bielersee. Hier bezahlt eine vierköpfige Familie pro Person und Nacht 29 Franken. Frühstück kostet zusätzlich zehn Franken pro Person.

Gut zu wissen:

  • Mit etwas Glück werden Sie von der Katze eingecheckt. Sie sitzt gern mal auf dem Tresen.
  • Das Strandbad Biel mit goldgelbem Sandstrand erreicht man in nur zwei Minuten zu Fuss.

2. Glamping

Ferien auf dem Campingplatz haben viele Vorteile: Gute Infrastruktur, es ist immer etwas los, die Kids sind beschäftigt und finden schnell neue Freunde. Zudem gibts für jeden Geschmack und Geldbeutel die passende Unterkunft. Wer es ein bisschen exklusiver mag, entscheidet sich für Glamping. Zum Beispiel in Bellinzona. Dort kann man als Familie in einer mongolischen Jurte übernachten. Die mit viel Liebe zum Detail eingerichtete Jurte ist mit vier Betten ausgestattet. In der Nebensaison kostet eine Übernachtung für vier Personen CHF 97.-, in der Hochsaison CHF 120.-.

Gut zu wissen:

  • Eigenes Bettzeug mitbringen oder vor Ort mieten.
  • Auf dem Campingplatz gibt es einen Spielplatz und Pool.
  • Der Campingplatz liegt sehr zentral in Bellinzona. Das Stadtzentrum sowie die Burgen sind gut mit dem Velo erreichbar.
  • Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man den Strand Arbedo am Fluss Ticino.

3. Goldrausch in Disentis

Lust auf Abenteuer in einer Goldgräberstadt? Dann könnte ein Aufenthalt im Reka-Feriendorf in Disentis genau das Richtige für Ihre Familie sein. Dort dreht sich nämlich alles ums Thema Goldwaschen. Oder doch lieber etwas mit Tieren? In Urnäsch erwartet Sie ein Streichelzoo. So oder so – die insgesamt zwölf Reka-Feriendörfer sorgen für glänzende Kinderaugen und entspannte Eltern.

Gut zu wissen:

  • Kostenlose Kinderbetreuung im Rekalino-Club.
  • Jedes Feriendorf hat sein eigenes Ferienthema.
  • Alle Dörfer haben ein Hallenbad oder Freibad.

4. Strandferien in der Schweiz

Wie wärs diesen Sommer mit Strandferien in Uri, Genf oder Ascona? Die Schweiz hat viele wunderschöne Strände, die locker mit jenen im Süden oder in der Karibik mithalten können. Einige kann man kostenlos besuchen, andere gehören zu einer Badi oder einem Campingplatz, da bezahlt man Eintritt. Mit 600 Metern Länge zählt der Strand im Lido Ascona zu einem der längsten Sandstrände der Schweiz. An sonnigen Tagen leuchtet der feine Sand strahlend weiss. Noch mehr Strandfeeling gefällig?

 

>> In dieser Liste finden Sie die schönsten Sandstrände des Landes.

5. Logieren in Burgen und Schlössern

Wer schon immer mal in einem Schloss logieren wollte, ohne dabei ein halbes Vermögen auszugeben, kann das jetzt in Burgdorf tun: Die Jugendherberge im Schloss Burgdorf wurde erst letztes Jahr im Frühling eröffnet. Das Interieur ist also noch frisch, die Schlossmauern hingegen schon über 800 Jahre alt.

 

Echtes Burgfeeling kommt in der Burg Rotberg in Mariastein auf. Man speist im Rittersaal und übernachtet in Zweier- oder in Mehrbettzimmern hinter schweren Holztüren.

Gut zu wissen:

  • Familienzimmer für vier Personen mit DU/WC vorhanden.
  • Frühstücksbuffet ist im Preis inkl.
  • Eintritt ins Museum Schloss Burgdorf ist im Übernachtungspreis inkl.

Echtes Burgfeeling kommt in der Burg Rotberg in Mariastein auf. Man speist im Rittersaal und übernachtet in Zweier- oder in Mehrbettzimmern hinter schweren Holztüren.

Gut zu wissen:

  • Vom Parkplatz aus sind es 150 Treppenstufen bis zur Burg.
  • Preise inkl. Frühstück. Abendessen: Reduzierte Preise für Kinder.

Jetzt Abonnieren

Über
Corinne Dubacher - Glossy Words

Als freischaffende Texterin und Bloggerin unterstütze ich das Visana-Onlinemarketingteam seit 2017. Ich liebe es, immer wieder in neue Themen einzutauchen und darüber zu schreiben. Nach einigen Jahren in verschiedenen Agenturen gründete ich 2011 meine eigene Textagentur GlossyWords (www.glossywords.ch) und berate Unternehmen in den Bereichen Text, Blog und Social Media. Meine Freizeit verbringe ich am liebsten am oder auf dem Wasser. Ein fauler Tag im Liegestuhl schätze ich genauso wie eine Poweryoga-Session am Ufer oder eine ausgiebige Tour auf dem SUP-Board. Wenn es das Wetter mal nicht so gut meint, bespasse ich Mann und Katzen, experimentiere in der Küche oder lasse mich von guten Geschichten unterhalten.

Kommentare Blog-Regeln'