Patrizia Catucci / 07.07.2021

Themen- und Erlebniswanderwege

Wir haben einige kurzweilige Erlebnis- und Themenrouten für Gross und Klein mit einem guten Mix aus Natur, Kultur, Action und Erholung für Sie zusammengestellt.

Ein perfekter Sommertag: Die Sonne strahlt, die Wanderschuhe sind geschnallt, der Rucksack gepackt. Damit Wanderungen allen Beteiligten Spass machen, sollten Sie auf gut geplante, spannende Touren achten. Erlebnis- und Themenwege sind eine tolle Abwechslung zum «normalen» Wandern und bei über 1000 Wanderangeboten ist die Auswahl riesengross. Wir haben fünf abenteuerliche Familienwanderungen und Wanderungen für Erwachsene herausgesucht.

Themen- und Erlebniswege: Kinderwanderungen

Kinder lieben Abenteuer. Damit das Wandern mit den Abenteurern klappt, gibt es Erlebnis- und Themenwege. Wandern durch einen «Zauberwald» oder durch das «verwunschene Zwergenreich» macht definitiv mehr Spass als stundenlang über einen Bergkamm zu laufen, oder?

Auf was sollten Familien beim Wandern mit Kindern achten? Unsere drei kindgerechten Wandertipps:

  • Keine langweiligen oder zu langen Touren wählen. Themen- oder Erlebniswege raussuchen und die Kinder mit spannenden Spielelementen bei Laune halten: Schätze suchen, Geschichten erleben, Kletteranlagen besuchen, Zeit am Wasser einplanen (Badehose, Handtuch packen).
     
  • Wandern mit ganz viel Ohhhhmmmm! Stress zu Hause lassen und die Natur spielerisch entdecken: Käfer bestaunen, Adler beobachten, Tannenzapfen sammeln und Blümchen pflücken … Lupe oder Fernglas einpacken lohnt sich!
     
  • Zusätzlich Wanderkarte lesen üben oder nach Kompass laufen - macht Spass und ist lehrreich.

 

Fünf spannende Erlebnis- und Themenwege für Familien

1. Wandern mit der Kuh Lieselotte am Männlichen (Grindelwald)

Alphorn spielen oder Kühe melken? Auf dem kurzweiligen Lieselotteweg zwischen Männlichen und der Mittelstation kein Problem. Die Kinderbuchkuh Lieselotte und ihre Freunde erleben im Berner Oberland viele spannende Abenteuer.

 

>> Mehr Informationen zum Lieselotteweg

2. Zauberwald und Zwergentour in Braunwald

Auf der Zwergenwanderung können Familien mit Zwerg Bartli märchenhafte Abenteuer im Zauberwald erleben. Ab Mitte Juni bis Oktober kommt der Zwerg aus seiner Hütte und zeigt Kindern und Erwachsenen seine magischen Lieblingsplätze. Spannung garantiert!

 

>> Mehr Informationen zum Zwergenweg

 

3. Hexen besuchen: Häxewääg Schwarzsee

Hexen und Drachen, Sagen und Märli sind bei Kindern sowieso der absolute Hit. Der Hexenweg führt mit einem Abstecher zum Wasserfall rund um den Schwarzsee. Der Themenweg bringt Kindern und Erwachsenen die alten Sagen des Sensebezirks und des Schwarzsees näher. Vorsicht vor dem Drachen! Zum Abschluss lädt der See zum Baden und Verweilen ein.

 

>> Mehr Informationen zum Hexenweg 

4. Globis Schatzsuche in Engelberg

Globi sucht einen Piratenschatz und benötigt die Hilfe der Kinder um den Schatz zu finden. Hinweise zum Versteck sind in elf Schatztruhen zwischen Ristis und der Brunnihütten verborgen. Mit dem richtigen Lösungswort gibt es am Ende eine Belohnung.

 

>> Mehr Informationen zu Globis Schatzsuche

 

5. Klangwegwanderung im Toggenburg bei Wildhaus

Ob Glockenbühne, Flötenzaun, Klangpilze – auf dem Klangweg Toggenburg wird es nie langweilig.  27 verschiedene Klangstationen laden Sie ein inmitten der Natur Musik zu spielen.  Zusätzlich lernen die Besucher Spannendes über das jeweilige Instrument.

 

>> Erleben Sie den Klangweg

 

Übrigens ein Ausflug ins Toggenburg lohnt sich auch sonst, denn es gibt für Familien viel zu entdecken: z.B. den Themenweg für die Sinne (Sinnepark) in Ebnat-Kappel oder den Windrädliweg.

 

Noch nicht das Richtige gefunden? Dann stöbern Sie auf der Webseite unseres Partners Schweiz Tourismus oder unter Kinderwanderwege. Bestimmt finden Sie etwas Passendes.

Themen- und Erlebniswege: Wanderungen für Erwachsene

Unsere fünf Favoriten bei den Erlebnis- und Themenwegen für Erwachsene:

1. Kneippanlagen mit Wanderungen oder Barfusswege

Barfuss über Wiesen und Wasser auf dem Barfusstrail in Celerina oder ein regenerierender Kneipp-Spaziergang: Barfusswandern und Kneippen durchblutet nicht nur die Füsse. Es wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit aus.

 

>> Blogbeitrag Visana «Kneippen in der Schweiz»

>> Seite Kneippanlagen Schweiz bei Schweiz Tourismus

 

2. Alpsteingebirge geologisch erklärt

Der erste geologische Wanderweg der Schweiz führt vom Hohen Kasten entlang der südlichen Kette des Alpsteins. Der Weg ist mit zwanzig lehrreichen Thementafeln rund um die faszinierende Vielfalt der geologischen Phänomene ausgestattet. Beeindruckend ist vor allem auch der berühmte Sax-Schwende-Bruch.

3. Weg der Schweiz: Schweizer Wilhelm-Tell-Route

Über dem Vierwaldstättersee liegt der Panoramaweg «Weg der Schweiz». Entdecken Sie ein Stück Schweizer Geschichte und besuchen Sie unter anderem das Rütli und die Tellsplatte mit der wuchtigen Tellskapelle.

 

>> Informationen Panoramaweg

4. Wandern auf dem Whiskytrek

In den Appenzeller Alpen befindet sich der höchstgelegene Whiskytrek der Welt.

 

Sechsundzwanzig Berggasthöfe haben ein eigenes, spezielles Fass mit Whisky parat. Jedes der Fässer ist ein Unikat und unterschiedet sich von den anderen Fässern zum einen durch die Holzart und zum anderen durch die frühere Anwendung.

 

Die exklusiven Whiskys können nur im jeweiligen Berggasthaus degustiert oder gekauft werden.

 

>> Mehr Informationen über den Whiskytrek

5. Tipp für den Herbst – der Kastanienweg in Murg am Walensee und der Pilzlehrpfad in La Chanéaz.

Der Kastanienweg


Der Weg führt vom Dorfplatz Murg, in die Murgbachschlucht in den Murger Wald. Unterwegs erfährt man Wissenswertes über die Edelkastanien. Die auf den Boden gefallenen Früchte sind essbar (gekocht) und dürfen eingesammelt werden.

 

Der Pilzlehrpfad La Chanéaz

 

Ein 1,8 km lange Lehrpfad im Pilzreservat von La Chanéaz bringt dem Besucher die Symbiose zwischen Wald und den Pilzen näher. Die Société fribourgeoise de Mycologie (SFM) organisiert auf Anmeldung Führungen.

Hat Sie die Wanderlust gepackt? Wenn ja, wäre vielleicht eine Mehrtagestour etwas für Sie. Unser Partner Schweiz Tourismus hat eine spannende Auswahl an langen Touren aufgeschaltet.

Jetzt Abonnieren

Über
Patrizia Catucci

Mein Herz schlägt für alles, was mit Familienleben, Bloggen, Trends und Gestalten zu tun hat. Ich war schon immer ein kreativer Kopf. Darum hatte ich bis jetzt meinen Familien-und Rezepteblog ZigZagFood.org, auf dem ich schalten und walten konnte. Den Blog habe ich momentan auf Eis gelegt und arbeite nun seit einem Jahr im Onlinemarketingteam bei Visana, wo ich den Blog betreuen darf. In meiner Freizeit probiere ich am liebsten leckere und vor allem gesunde Foodtrends aus. Ich bastle und gestalte gerne oder ich bin unterwegs in der Natur. Als Mutter zweier Mädchen und Produktdesignerin darf ich auf dem Blog frei nach Dostojewskis Zitat «Die Schönheit rettet die Welt» Eindrücke aus dem Familienleben, Bastelideen, Rezepte-, Gesundheitstipps und weitere spannende Themen aufbereiten und mit Ihnen teilen.

Kommentare Blog-Regeln'