Patrizia Catucci / 16.06.2021

Wassertrendsport Schweiz

Outdoor-Aktivitäten liegen voll im Trend. Wassersport ebenfalls! Sind Sie bereit für ein sportliches Abenteuer auf dem Wasser? Wir haben uns für Sie coole, nicht alltägliche Trendsportarten angesehen.

Zu den üblichen Sommeraktivitäten wie Wandern oder Biken eröffnen sich in der Schweiz unzählige Möglichkeiten, auch im Wasser aktiv zu sein. Neben dem «SUPen» (Stand-Up-Paddling) auf Flüssen oder Windsurfen auf Seen, erfreuen sich auch andere Wassersportarten immer grösserer Beliebtheit:

Trendsport Wellenreiten

Wakeboarden

Wakeboarden ist seit langem sehr beliebt. Es gibt verschiedene Arten, um zu wakeboarden. Die klassische Variante: Ein Motorboot oder ein Jet-Ski zieht die Sportler über das Wasser. Die andere Option: Die Sportler werden auf einer extra angelegten Strecke mit Wasserskiliften, sogenannten «Cables», über den See gezogen.

 

>> Wasserskilift Estavayer le lac

Kitesurfen

Zum Kitesurfen brauchen Sie ein Board, einen Lenkdrachen, Wind und viel Übung. Für einen optimalen Lernerfolg und zum Einschätzen möglicher Gefahren beim Kiten (Wind, Start und Landung) empfehlen wir allen Anfängerinnen und Anfängern einen Kurs.

 

>> Kitesurf-Spots Schweiz

>> Regeln fürs Kitesurfen

 

Surfen

Auf der Suche nach der perfekten Welle …

 

Ohne Meer, kein Surfen – das war früher so. Jetzt besteht sogar die Möglichkeit, das Surfen oder Wellenreiten in der Schweiz auszuüben und zu perfektionieren. Entweder versuchen Sie sich im sogenannten «Riversurfing oder Bungeesurfing», dem Wellenreiten auf einem Fluss. Dabei hängen sich Riversurfer mit dem Brett an ein elastisches Seil und surfen die vom Fluss oder von der Schleuse erzeugten Welle.

 

>> Sicherheitstipps: Bungeesurfen auf dem Fluss (SLRG)

>> Sicherheitstipps: Riversurfen auf dem Fluss (SLRG)

 

Oder Sie surfen auf einer künstlich erzeugten Welle in einem riesigen Wasserbecken. Surfpools mit künstlichen Wellen erleben weltweit einen Aufschwung. Sie sind so beliebt wie noch nie, vermutlich auch deshalb, weil das Surfen als neue olympische Disziplin aufgenommen wurde.

 

Die Schweizer Surf-Parks oder City-Wave-Pools finden Sie hier:

 

Trendsport River Rafting

Die Wildwassersportart «River Rafting» ist hierzulande ebenfalls sehr beliebt.  Mit den zahlreichen Flüssen und verschiedensten Schwierigkeitsstufen gilt die Schweiz als Hotspot für alle River Rafting-Fans.

 

Mit einem sehr robusten Schlauchboot werden Flüsse und Gewässer befahren. Je nach Verlauf des Flusses werden dabei Stromschnellen und Flusspassagen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade gemeistert. Für Mutige bietet River Rafting viel Action, während sich langsam fliessende Flüsse optimal für Familien und Gruppen eignen.

 

Gesteuert werden die Boote mithilfe von Stechpaddeln. Am besten buchen Sie eine Wildwasser-Rafting-Tour mit zertifizierten Guides, die Sie bei Ihrem «wilden» Wasserabenteuer unterstützen.

 

Die drei beliebtesten Orte für Wildwasser River Rafting in der Schweiz:

 

Sie haben ein Gummiboot zuhause? Dann entscheiden Sie sich vielleicht schon bald für eine gemütliche Schlauchboot-Tour. Unser Geheimtipp für Familien, die es gerne gemächlich mögen: Der kühle Aarespass!

>> Zum Ratgeber Aarebötle

>> Boot-Tipps SLRG. Abenteuer Gummibootfahrt – sicher unterwegs

Trendsport Kanu-/Kajakfahren

Sie lieben Wasserabenteuer und möchten selbständig die Natur erkunden? Dann ist Kanu- oder Kajakfahren das Richtige für Sie! Mit einem Kanu (auch Kanadier genannt) paddeln Sie mit einem Stechpaddel vorwärts. Entweder sitzen Sie dabei aufrecht oder fahren auf den Knien. Beim Kajak rudern Sie mit einem Doppelpaddel im Sitzen, die Beine zeigen Richtung Bug.

 

Mit den schmalen Booten gleiten Sie über das Wasser. Picknicken in der unberührten Natur? Kein Problem! Sie mögen es aufregender und sind schon ein Profi? Mit dem Kanu können Sie auch wilde Gewässer befahren.

 

Für Anfänger eignen sich Kajaks besser, da die Paddeltechnik einfacher zu erlernen ist. Die Boote sind kleiner und leichter zu transportieren. Sollte das Kajak kentern, versinkt es nicht. Es gibt zahlreiche Kurse zum Erlernen der richtigen Rudertechniken. Informieren Sie sich bei einer Kanuschule oder beim Kanuclub Ihrer Wahl.

 

 

Auf der Suche nach spannenden Erlebnissen rund ums Wasser?

Weitere Wassersporterlebnisse finden Sie bei unserem Partner Schweiz Tourismus


 

Jetzt Abonnieren

Über
Patrizia Catucci

Mein Herz schlägt für alles, was mit Familienleben, Bloggen, Trends und Gestalten zu tun hat. Ich war schon immer ein kreativer Kopf. Darum hatte ich bis jetzt meinen Familien-und Rezepteblog ZigZagFood.org, auf dem ich schalten und walten konnte. Den Blog habe ich momentan auf Eis gelegt und arbeite nun seit einem Jahr im Onlinemarketingteam bei Visana, wo ich den Blog betreuen darf. In meiner Freizeit probiere ich am liebsten leckere und vor allem gesunde Foodtrends aus. Ich bastle und gestalte gerne oder ich bin unterwegs in der Natur. Als Mutter zweier Mädchen und Produktdesignerin darf ich auf dem Blog frei nach Dostojewskis Zitat «Die Schönheit rettet die Welt» Eindrücke aus dem Familienleben, Bastelideen, Rezepte-, Gesundheitstipps und weitere spannende Themen aufbereiten und mit Ihnen teilen.

Kommentare Blog-Regeln'