Abredeversicherung

Geben Sie Ihre Arbeitsstelle auf oder beabsichtigen Sie, unbezahlten Urlaub zu beziehen? Mit dem Abschluss einer Abredeversicherung sichern Sie den Versicherungsschutz bei Nichtberufsunfällen. Wenn Sie vor Ablauf der 31 Tage Nachdeckungsfrist eine Abredeversicherung beim bisherigen Unfall-Versicherer abschliessen, können Sie den Versicherungsschutz für Nichtberufsunfälle um bis zu weitere 6 Monate, bei unveränderten Leistungen nach dem Bundesgesetz über die Unfallversicherung (UVG), verlängern: Heilbehandlung allgemeine Abteilung, Taggeld, Invaliden- sowie Hinterlassenenrente.

Zielgruppe

Für alle gemäss UVG für Nichtberufsunfälle obligatorisch versicherte Arbeitnehmende, die mindestens 8 Stunden pro Woche (Lehrkräfte mindestens 6 Lektionen à 45 Minuten) gearbeitet haben.

Abschluss

Die Abredeversicherung muss vor Ablauf der Nachdeckungsfrist von 31 Tagen abgeschlossen und bezahlt werden. Mit ein paar Klicks durch unseren Online-Service, ist der Abschluss einfach zu vollziehen.