Rückgang der krankheitsbedingten Ausfallstunden um 21 Prozent für 2013 im Vergleich zum Vorjahr. Auch bei den unfallbedingten Absenzen wurde ein leichter Rückgang verzeichnet. Die höhere Sensibilisierung für die Gesundheit − auch in der Freizeit − dürfte ein wichtiger Grund dafür sein.

Es braucht Zeit und Geduld bis die Massnahmen umgesetzt sind und auch greifen.