Stress lass nach

Intervenieren Sie jetzt gezielt, um präventiv aktiv zu werden. Als externe Beratende bieten wir Ihnen mit Friendly Work Space Job-Stress-Analysis ein erprobtes Befragungsinstrument an, um Belastungen und Ressourcen am Arbeitsplatz zu identifizieren. Mit Ihnen und Ihren Mitarbeitenden erarbeiten wir Lösungsverschläge, wie Arbeitsbedingungen gesundheitsförderlicher gestaltet werden können.
  • Mitarbeitenden-Befragung

    Mitarbeitendenbefragung mit Fokus psychische Gesundheit

    Um BGM-Massnahmen gezielt an die verschiedenen Zielgruppen in der Firma zu bringen, braucht es zuerst eine Bedarfserhebung. FWS Job-Stress-Analysis ist eine Möglichkeit, das Stressempfinden und Ressourcen sowie das momentane Befinden der Mitarbeitenden am Arbeitsplatz zu erfragen und Massnahmen abzuleiten. Zudem sind wiederholte Befragungen möglich, damit Sie verfolgen können, wie sich Ihr Betrieb entwickelt. 

    FWS Job-Stress-Analysis liefert Ihnen automatisch generierte Ergebnisse auf Abteilungs- und Unternehmensebene. Grafiken zeigen auf einen Blick, wo Ihre Firma im Vergleich mit anderen Unternehmen steht, wo sich in Ihrem Unternehmen Abteilungen mit erhöhten Stresswerten befinden und wo betriebliche Ressourcen entlastend auf Stressfaktoren einwirken. Ihre Mitarbeitenden erhalten im Weiteren individuelle Tipps im Umgang mit Stress.

    Wir beraten mit den Angeboten von Gesundheitsförderung Schweiz. Für weitere detaillierte Informationen zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren.

  • Ökonomisches Potential

    Ökonomisches Potential von Stressinterventionen

    Prävention lohnt sich. Zahlen aus der SWiNG-Studie zeigen, dass Stressinterventionen sich positiv auf das Stressempfinden auswirken. Im Schnitt zeigen Mitarbeitende 2,6 Tage weniger Absenzen mit höchster Stressbelastung nach Stressinterventionen. 25% der Mitarbeitenden sind weniger gestresst nach einer Intervention. Schätzungen für die Schweiz gehen davon aus, dass gesundheitsbedingte Produktionsverluste 5.58 Mrd. Fr. ausmachen.

    (Job-Stress-Index 2014 / Datenquelle: Internetseite Gesundheitsförderung Schweiz)

  • Was Firmen tun können

    Was Firmen tun können

    Mit unserem BGM-Dienstleistungsangebot decken wir vieles ab, was Firmen tun können, um die Punkte auf dem Bild unten anzupacken und zu verbessern. Mit Ihnen zusammen erarbeiten wir massgeschneiderte Lösungen für Ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement. Zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. 

    Plakat «fit at work» von Gesundheitsförderung Schweiz