Resilienz fördern für Führungspersonen

Lernen Sie im Seminar «Resilienz fördern» das Resilienzmodell für Ihre Führungsarbeit kennen und anwenden.

Resilienz ist die innere Widerstandskraft des Menschen sowie die Fähigkeit, Herausforderungen des Lebens gut zu bewältigen und an ihnen wachsen zu können. Resiliente Menschen haben eine starke innere Verbindung zu sich selbst und können sich unter angemessenem Kräfteaufwand ausbalancieren.

Resiliente und widerstandsfähige Mitarbeitende und Führungspersonen bewältigen Belastungen und Herausforderungen auch am Arbeitsplatz besser und gesünder.

Resilienz lässt sich erlernen, fördern und entwickeln. Für Führungspersonen ist es deshalb nützlich, die individuelle Resilienz, die Resilienz der Mitarbeitenden sowie die Teamresilienz zu stärken.

Beschreibung

Zielgruppe:

Führungspersonen, HR-Fachpersonen, Projektleitende

Ausbildungsziele: 
  • Sie kennen die Resilienzfaktoren und die Grundlagen der Resilienztheorie.
  • Sie kennen Methoden zur Stärkung Ihrer eigenen individuellen Resilienz.
  • Sie verstehen den Wirkmechanismus des Resilienzmodells und können ihn in Ihrem Führungsalltag für die Resilienzförderung Ihrer Mitarbeitenden anwenden.
  • Sie entwickeln Strategien, um die Widerstandskraft im Team zu fördern und können diese reflektieren und optimieren.
Seminardauer:

1 Tag (09:00-17:00)

Nächstes Datum:

09.09.2021

Preis:

CHF 390.-

SGAS:

Gemäss Fortbildungsreglement der SGAS zählt die Teilnahme an diesem Kurs 2 Fortbildungseinheiten (FBE)