Rückkehrgespräche

Heissen Sie Mitarbeitende bei ihrer Rückkehr willkommen.

Sind Mitarbeitende nach einer Arbeitsunfähigkeit wieder zurück im Betrieb, wird im Rückkehrgespräch geklärt, ob die Absenz etwas mit den Arbeitsbedingungen zu tun hat.

Beeinflussen Sie Ihre Absenzquote positiv, indem Sie die Möglichkeit eines kompetent und wertschätzend geführten Rückkehrgesprächs nutzen. Die Rolle der Führungsperson ist dabei entscheidend.

In unseren Seminaren vermitteln wir Ihnen ein besseres Bewusstsein für die Problematik «Absenzen» sowie ein umfassendes Training zu Rückkehrgesprächen.

Beschreibung

Zielgruppe:

Führungspersonen, Projektleitende, Personalverantwortliche

Ausbildungsziele:  

Die Teilnehmenden

  • können die verschiedenen Ursachen von Absenzen im Zusammenhang mit der betrieblichen Situation unterscheiden
  • entwickeln ein positives Verständnis für das unterstützende Führungsinstrument «Rückkehrgespräch
  • trainieren in Kleingruppen verschiedene Gesprächssituationen und verbessern dadurch ihre Gesprächskompetenz
Seminardauer:

1/2 Tag (09:00-12:30)

Nächstes Datum:

offen

Preis:

CHF 240.−

SGAS:

Gemäss Fortbildungsreglement der SGAS zählt die Teilnahme an diesem Kurs 1 Fortbildungseinheit (FBE)

Alles hat gestimmt. Der Kursaufbau, die Vermittlung des Stoffes, das Essen. Obwohl wir gearbeitet haben, bin ich nicht müde!