«Stop Risk Day Bergsport»

Mit ausgebildeten Bergführern nehmen wir Sie mit in die Berge und zeigen Ihnen die Wichtigkeit von Planung, Routenwahl, Einschätzung und erster Hilfe auf Wander- und Klettersteigtouren auf.

Nur für Mitarbeitende von Firmenkunden der Visana

Unsere «Stop Risk» - Events werden exklusiv für Mitarbeitende angeboten, deren Unternehmen bei Visana versichert sind. Versicherung während des Events ist Sache der Teilnehmenden.

6. September 2019   *   Ausgangsort: Visp

Die leichte bis mittelschwere Gletschertour (T4-T5) ist ausgebucht!

 

 

  • Worum geht`s

    Am kostenlosen «Stop Risk Day Bergsport» erfahren Sie auf ungezwungene Art, wie Sie das Unfallrisiko im Bergsport mit einfachen Massnahmen deutlich senken können. Die Tipps und Tricks unserer erfahrenen Bergführer vor einmaliger Kulisse und die gemeinsamen Erlebnisse sorgen für einen ebenso unvergesslichen wie nachhaltigen Präventionstag.

    Die «Stop Risk»-Events werden in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Partnern durchgeführt und von der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) fachlich unterstützt.

    Ich kann in allen Punkten Bestnote geben. Der Event war sehr gut!

    Barbara Wyss, Rietberg Montessori Schule, Zürich

  • Zielgruppe

    Ideal für Wander- und Klettersteigfans, die gerne ihr Wissen erweitern, um sicher ihrem Hobby nachgehen zu können.

  • Inhalt

    Bergwanderungen und Klettersteigtouren im Überblick

    Ausgewiesene Profis und Spezialisten sorgen für Ihre Sicherheit und vermitteln auf den sorgfältig ausgewählten Touren Tipps und Tricks und erzählen von ihren eigenen Erfahrungen. Bekanntes wird mit Neuem und den Anliegen der ganzheitlichen Unfallprävention verbunden und in der freien Natur bei atemberaubendem Panorama umgesetzt. Ein besonderes Erlebnis!

    Kurzbeschreibung Wanderungen

    Leichte Bergwanderung (Schwierigkeitsbewertung T2)

    Höhenweg Almagelleralp
    Saas Grund (Kreuzboden) – Almagelleralp - Saas Almagell

    Marschzeit:                                       
    ca. 5 Stunden und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen auf der Almagelleralp

    Höhendifferenz im Aufstieg:              
    150 m

    Höhendifferenz im Abstieg:              
    877 m

    Einkehrmöglichkeit:                           
    Almageller Alp

    Anforderungen:                                  
    Lange Wanderung auf meist gutem Bergweg. Trittsicherheit nötig.

    Anspruchsvolle Bergwanderung (Schwierigkeitsbewertung T3)

    Erlebnisweg Saas Almagell
    Bergstation Sesselbahn Furggstalden in Saas Almagell – Furggstalden – Hohlerch –Almagelleralp – Saas Almagell

    Höhepunkt der Wanderung sind zwei Hängebrücken

    Marschzeit:                                       
    ca. 4 Stunden und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen

    Höhendifferenz im Aufstieg:              
    386 m

    Höhendifferenz im Abstieg:               
    524 m

    Verpflegung:
    Aus dem Rucksack, evtl. Einkehrmöglichkeit auf der Almagelleralp

    Anforderungen:                                  
    Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung

    Zusätzlich wählbar:
    Ausbildungsmodul «unterwegs mit der Familie»

    Leichte bis mittelschwere Gletschertour (T4-T5) AUSGEBUCHT

    Gletschertour 
    Saas Grund (Hohsaas) – Hohlaubgletscher - Lagginjoch

    Unter Anleitung der Bergführer wird die Begehung des Gletschers zum besonderen Erlebnis. Dabei wird die richtige Verwendung der Steigeisen und auch das Gehen in der Seilschaft geübt!

    Marschzeit:                                       
    ca. 4 Stunden Begehung und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen

    Höhendifferenz im Aufstieg:              
    450 m

    Höhendifferenz im Abstieg:               
    450 m

    Verpflegung:
    Aus dem Rucksack, Einkehrmöglichkeiten nach der Tour vorhanden

    Anforderungen:                                  
    Sehr gute Trittsicherheit. Nur für geübte Wanderer vorgesehen! Unterwegs im Gelände wie Geröll, Felsplatten und Gletscher.

    Kurzbeschreibung Klettersteige

    Klettersteig für Anfänger (Schwierigkeitsbewertung KS3)

    Via Farinetta, Saillon, Teil 1 – Aufstieg «Bisse à Barman»

    Der Klettersteig führt durch die wilde und mysteriöse Schlucht der Salentze, aus der auch das Thermalwasser für das Thermalbad von Saillon stammt.

    Zeitbedarf:
    ca. 3 Stunden Begehung und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen

    Anforderungen:
    Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und etwas Mut!
    Das Gelände ist steil und es gibt auch ausgesetzte Stellen. 

    Klettersteig für Fortgeschrittene (Schwierigkeitsbewertung KS4)

    Via Ferrata Belvédère bei Nax

    Anspruchsvoller Klettersteig mit atemberaubender Aussicht hinunter ins Rhonetal, aber auch ein luftiger Nervenkitzel…!

    Zeitbedarf:
    ca. 3 Stunden Begehung und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen

    Anforderungen:
    Die Begehung erfordert Schwindelfreiheit, Trittsicherheit und Mut!
    Zu meistern gilt es steiles und ausgesetztes Gelände sowie zwei kurze Seilbrücken. 

    Klettersteig für Könner (Schwierigkeitsbewertung KS4-5)

    Via Farinetta, Saillon, Teil 1 und Teil 2

    Der Klettersteig ist kräfteraubend, abenteuerlich und grossartig zugleich.

    Zeitbedarf:
    ca. 5 Stunden Begehung und Zeit für Ausbildungsthemen und Pausen

    Anforderungen:
    Teil 1 ist für Könner noch einfach zu bewältigen, ab Teil 2 und vor allem im Schlussteil erfordert es Kraft und Technik.
    Sehr gute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sind unbedingt erforderlich!

    Die Gruppeneinteilung erfolgt aufgrund der Fähigkeiten der Teilnehmenden und wird bei der Anmeldung durch einen Online-Fragebogen ermittelt.

  • Programm

    «Stop Risk Day Bergsport» in Visp - 6. September 2019

    08:00 

    Eintreffen, Gruppeneinteilung, Kaffee und Brötli

    08:30

    Begrüssung, Bekanntgabe Tagesprogramm

    08:45

    Abfahrt der Busse Richtung Bergbahnen und Klettersteige

    10:00

    Beginn Wanderungen bzw. Klettersteigtouren mit Stop Risk Training. Verpflegung aus dem eigenen Rucksack.

    16:45

    Abschluss der Veranstaltung und individuelle Heimreise

       

    Der «Stop Risk Day Bergsport» findet bei jeder Witterung statt (angepasstes Programm). Sprache für Korrespondenz und Durchführung ist deutsch.

    Weitere Informationen zu den Wanderungen bzw. Klettersteigtouren finden Sie unter «Inhalt».

    Bemerkungen

    Kostenlos inbegriffen sind die Vermittlung von Tipps und Tricks durch erfahrene Bergführer, Transport zum Ausgangspunkt der Touren und freie Benützung der Bergbahnen.

    Für die Verpflegung aus dem Rucksack sind die Teilnehmenden selber verantwortlich. Hin- und Rückreise nach Visp sind selbst zu organisieren.

    Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Gruppeneinteilung erfolgt aufgrund der Fähigkeiten der Teilnehmenden und wird durch einen Online-Fragebogen ermittelt.

Rückblick «Stop Risk Day Bergsport» 2018

Am «Stop Risk Day Bergsport» dürfen Mitarbeitende von Firmen teilnehmen, welche bei Visana versichert sind. Jene Teilnehmende, welche die Reise nach Engelberg auf sich genommen haben, wurden mit einem wunderbaren Wandertag belohnt. Das Wetter wurde immer besser, der Regen verabschiedete sich und wir konnten später sogar Sonnenstrahlen geniessen.

Gemeinsam mit Peter Schmid und seinen erfahrenen Bergführern erlebten wir einen unvergesslichen Tag in Engelbergs Bergwelt. Ob auf Klettersteigen oder Wanderungen – für jeden war etwas dabei.

Unfallprävention in den Bergen – das war das Motto des Tages. Am Ende kehrten die Teilnehmenden mit vielen Eindrücken, leeren Rucksäcken und gesunder Bergluft nach Hause.

Film «Visana sagt danke» > Danke Peter! Für alles, was du für mehr Sicherheit am Berg tust.

Bleiben Sie mit dem BGM-Newsletter über aktuelle Themen des BGM, unsere Events und Seminare informiert.