Die Anzahl der Schneesportunfälle von Mitarbeitenden in Schweizer Unternehmen übersteigt diejenigen der Arbeitsunfälle um ein Vielfaches. Somit müssen Betriebe (zu) oft auf wertvolle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verzichten.

Deshalb bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit kompetenten Spezialisten die «Stop Risk Wintersporttage» an. Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Mitarbeitenden auf spielerische Art Unfallprävention zu vermitteln.

Die «Stop Risk Wintersporttage» werden in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Partnern durchgeführt und von der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) fachlich unterstützt.

Kostenlos inbegriffen

Tagesskipass, Verpflegung, Instruktion durch Schneesport-Coaches, individuelle Beratung, Testausrüstung für einen halben Tag, ein Event-Geschenk und vieles mehr.

Im Service-Center wird Ihre Bindung nach bfu geprüft (inkl. bfu-Prüfvignette).

Zudem erleben Sie einen Workshop rund um das Thema Ski-Präparation und Ski-Geschichte.

Einige theoretische Grundlagen erhalten Sie im Info-Center, wo Ihnen unsere Fachpersonen praktische Tipps zu funktioneller Bekleidung, Ernährung, Sonnenschutz und Innovationen vermitteln.

Ausserdem können Sie Visierhelme, Schneebrillen oder Rückenprotektoren testen.

Auf die Piste geht es mit unseren Schneesport-Coaches, um aktiv das eigene Wissen zu überprüfen und das persönliche Fahrverhalten zu reflektieren. Sie üben das Verhalten bei Unfall, erleben die Geschwindigkeitsmessung und erhalten Einblick in die Arbeit des Pisten-Rettungsdienstes.

 

Hin- und Rückreise sind selbst zu organisieren.