Wie funktioniert das Inkasso von Visana?

Ausstehende Prämien, Kostenbeteiligungsabrechnungen und andere Ausstände fordert die Abteilung In-/Exkasso der Visana Services AG in Bern zentral ein. Wir versenden jährlich über 900 000 Zahlungserinnerungen und Zahlungsaufforderungen. Die dadurch entstehenden Kosten stellen wir nach dem Verursacherprinzip wie folgt in Rechnung:

  • Zahlungserinnerung: CHF 5.–
  • Zahlungsaufforderung aus obligatorischer Krankenpflegeversicherung gemäss Krankenversicherungsgesetz KVG: CHF 50.–
  • Zahlungsaufforderung aus Zusatzversicherung gemäss Versicherungsvertragsgesetz VVG: CHF 10.–

Rechtliches Inkasso

Forderungsbeitrag in CHF Bearbeitungskosten in CHF
0 bis 249.95 25.–
250.– bis 499.95 50.–
500.– bis 999.95 100.–
1‘000.– bis 1‘499.95 150.–
1‘500.– bis 2‘499.95 200.–
2‘500.– bis 5‘999.95 250.–
6‘000.– bis  9‘999.95 300.–
10‘000.–  und mehr  350.–

 

Kontoauszüge

Periode Kosten in CHF
Laufendes Jahr und Vorjahr gratis
Laufendes Jahr minus 2 oder 3 Jahre 30.–
Laufendes Jahr minus 4 und mehr Jahre 50.–

 

Abzahlungsvereinbarungen

Es fallen CHF 5.– Zuschlag pro Rate an, bei maximal 12 monatlichen Raten beträgt die Gebühr demnach CHF 60.–. Damit wir Ihre Anfrage prüfen können, bitten wir Sie, den Antrag auf Ratenzahlung und Schuldanerkennung auszufüllen und uns unterschrieben zuzusenden. Sie können das Formular hier herunterladen.

Betreibung löschen

Für das Löschen einer zu Recht eingeleiteten Betreibung erheben wir eine Gebühr von CHF 30.–.

Rechnungen begleichen

Geben Sie immer die Referenznummer an. Anstelle des Einzahlungsscheins können Sie auch zeitsparend eBill oder das Lastschriftverfahren LSV+ (Banken) bzw. Swiss Direct Debit (PostFinance) nutzen.

Finanzieller Engpass?

Unsere Abteilung In-/Exkasso (031 357 93 00 / fie@visana.ch) unterstützt Sie, damit wir für beide Seiten eine zufriedenstellende Lösung finden können.