Allgemeine Bedingungen

  • Die Wellness Schecks sind nicht Teil der Versicherungsdeckung und daher in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) oder Zusatzbedingungen (ZB) nicht geregelt. Die Wellness Schecks sind freiwillige Leistungen von Visana, auf die kein Anspruch besteht und die von Visana jederzeit geändert oder aufgehoben werden können. Für die Wellness-Schecks gilt ausschliesslich das vorliegende Reglement.
  • Die Wellness-Schecks haben zum Zweck, allen Versicherten mit einer Zusatzversicherung Ambulant, Basic, Basic Flex oder Ambulant Managed Care einen jährlichen Beitrag an definierte sportliche Freizeitaktivitäten im Sinne einer Gesundheitsförderung (Prävention) zu gewähren.
  • Die Wellness-Schecks werden jeweils mit dem "VisanaFORUM" zugestellt. Weitere bei Visana versicherte Familienmitglieder (mit obenstehender Deckung) können die Schecks bei ihrer Geschäftsstelle anfordern oder im Internet unter www.visana.ch direkt herunterladen.
  • Die Wellness-Schecks eines bestimmten Jahres sind gültig für Aktivitäten resp. Kurse, die während des jeweils laufenden Jahres begonnen werden.
  • Bei Neueintritten sind die Schecks ab Eintrittsdatum in die Visana gültig (Beginn der Aktivität resp. des Kurses nach diesem Datum).
  • Leistungen an Wellness-Schecks können frühestens ab Abonnements- / Kursbeginn ausgerichtet werden.
  • Die Wellness-Schecks müssen bis zum 30.6. des dem Beginn des Kurses/der Aktivität folgenden Jahres dem zuständigen Leistungszentrum eingereicht werden.
  • Pro Rechnung kann nur ein Scheck verwendet werden. Werden mehrere Wellness-Kurse/Aktivitäten besucht, die unterschiedliche Beiträge zur Folge haben, können diese auf einer Rechnung aufgeführt werden. Sie müssen aber eindeutig als eigenständige Kurse erkennbar sein, wobei auch die Kosten pro Kurs einzeln aufgeführt werden müssen.
  • Die Rechnungen müssen folgende Angaben enthalten: Name und Vorname, Versicherungs-Nr., Kurzbeschrieb der Aktivität, Kursdaten resp. Beginn und Dauer, Durchführungsort, Kosten, Stempel und Unterschrift des Rechnungsstellers oder Kassenbon. Fehlende Angaben können vom Versicherungsnehmer auf der Rechnung handschriftlich ergänzt werden.
  • Die Schecks können nur von Versicherten, welche zum Zeitpunkt der Einsendung in einem ungekündigtem Versicherungsverhältnis mit der Visana stehen, eingereicht werden, resp. nur in diesen Fällen werden Beiträge ausgerichtet.
  • Die Schecks können nicht zur Begleichung der Franchise oder des Selbstbehaltes eingesetzt werden.
  • Dieses Reglement kann von Visana jederzeit geändert werden.