Neuer Service: Visana liefert Medikamente in spätestens drei Stunden nach Hause

Bern, 12.02.2020 Mit «Same Day Delivery» bietet Visana ihren Kundinnen und Kunden als erster Versicherer einen exklusiven Service: Nach einem Anruf erhalten sie Medikamente innerhalb von spätestens drei Stunden kostenlos nach Hause zugestellt. Dank dem schnellsten Medikamenten-Heimlieferservice der Schweiz bleibt ihnen der Gang zum Arzt oder in die Apotheke erspart.

Stellen Sie sich vor, Vater und Kind liegen beide zu Hause mit Fieber, Schnupfen und Gliederschmerzen im Bett. Ein Gang zur Apotheke oder die Wartezeit beim Arzt entpuppen sich dann zu einer langwierigen und mühseligen Angelegenheit. Entlastung bietet nun der Krankenversicherer Visana mit «Same Day Delivery» - dem schnellsten Medikamenten-Heimlieferservce der Schweiz.

Der neue Visana-Service: einfach, schnell und bequem

Der exklusive und innovative Medikamentenservice ist das Produkt einer Zusammenarbeit mit dem Schweizer Telemedizin-Anbieter Medi24. Er steht allen Visana-Kundinnen und -kunden von Montag bis Freitag, zwischen 8.00 bis 17.00 Uhr, in Bern, Basel, Zürich, Lausanne und Umgebung kostenlos zur Verfügung. Der Service ist unkompliziert und schnell: Versicherte erhalten nach einem Anruf bei Medi24 eine telemedizinische Beratung durch eine ärztliche Fachperson. Diese entscheidet, ob eine medikamentöse Behandlung nötig ist und stellt das entsprechende Rezept direkt einer Partnerapotheke zu. Medi24 löst anschliessend die Lieferung des rezeptpflichtigen Medikaments aus. Dieses trifft spätestens innerhalb von nur drei Stunden per Velokurier bei der versicherten Person ein.

«Wir wollen, dass unsere Versicherten rasch und unkompliziert die Medikamente erhalten, die sie brauchen. Mit der neuen Medikamenten-Heimlieferung bieten wir genau das. Und dies absolut sicher und kostenlos», erklärt Roland Lüthi, Leiter Privatkunden, die Idee hinter dem neuen Service.

Visana investiert mit Medikamenten-Hauslieferung in den Kundenservice

Visana baut mit der neuen Dienstleistung ihren Kundenservice weiter aus: «Viele Versicherte erwarten aufgrund der steigenden Kosten- und Prämienentwicklung mehr Leistungen für ihr Geld. Zudem sollen diese flexibel, orts- und zeitunabhängig in Anspruch genommen werden können. Unser schneller und kostenloser Medikamentenservice kommt genau diesem Bedürfnis nach», erklärt Roland Lüthi.

Nebst dem Patientennutzen will Visana die Effizienz medizinischer Behandlungen verbessern und damit zur Kostenreduktion beitragen. Gerade bei bereits bekannten und allgemeinen Krankheitsbildern sind Arztbesuche nicht immer notwendig. Mit ihren telemedizinischen Modellen und dem neuen Service vermeidet Visana unnötige und teure Arztkonsultationen. Dank der telefonischen Beratung durch eine ärztliche Fachperson ist die optimale medizinische Versorgung jederzeit gewährleistet.
Visana testet ihren neuen Gratis-Service ab Winter 2020 in einer halbjährigen Pilotphase in den Städten Bern, Basel, Zürich, Lausanne und Umgebung.

Weitere Informationen und das Video zum neuen Service finden Sie unter: visana.ch/de/same-day-delivery 

Visana - Krankenversicherung

Die Visana-Gruppe gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie bietet die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG), Zusatz- und Sachversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Unfallversicherungen nach Unfallversicherungsgesetz (UVG) an. Visana versichert Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen, Institutionen und Verbände). Für Letztere bietet sie Lohnausfall- und Unfallversicherungen an. Insgesamt zählt die Visana-Gruppe über 855‘000 Privatkunden. Davon sind 641‘000 Personen bei Visana grundversichert. Dazu kommen 16‘000 Firmenkunden. Am Hauptsitz in Bern und in rund 80 Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz beschäftigt die Visana-Gruppe rund 1‘300 Mitarbeitende, davon zwei Drittel Frauen. Das Prämienvolumen beträgt 3,5 Milliarden Franken.

David Müller

Leiter Unternehmenskommunikation Weltpoststrasse 19 3000 Bern 15 Direktwahl: 031 357 93 31 Mobile: 076 495 74 91