Jeannine Buri | 07.02.2018

Für jeden das Richtige: Das Weiterbildungsprogramm der Visana

«Fordern und fördern» lautet einer unserer Grundsätze für die persönliche Entwicklung am Arbeitsplatz. Dazu gehört auch das umfassende Weiterbildungsprogramm, das wir für unsere Mitarbeitenden jedes Jahr neu zusammenstellen.

Als Arbeitgeber möchten wir tagtäglich besser werden und unsere Mitarbeitenden befähigen, möglichst viel selbst zu entscheiden und auch mal über den Tellerrand hinaus zu blicken. Schliesslich sind unsere Mitarbeiter die besten Markenbotschafter. Damit dies gelingt, bieten wir viele Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Einerseits sprechen wir mit jedem Mitarbeitenden über seinen persönlichen Entwicklungsplan und fragen nach seinen Wünschen und Bedürfnissen. So können wir gemeinsam entscheiden, welche Aus- und Weiterbildungen Sinn machen und wo es spezifische Schulungen braucht. Andererseits orientieren wir uns am Markt, wir beobachten genau, wohin sich die Arbeitswelt bewegt. Beides zusammen ergibt dann den Mix für das Weiterbildungsprogramm für das nächste Jahr.

Lernen in entspannter Atmosphäre

Einmal pro Monat treffen sich alle neuen Mitarbeitenden zum Einführungstag am Hauptsitz in Bern. In entspannter Atmosphäre fällt das Kennenlernen leicht und dieser Tag wird zu einem hoffentlich schönen Start in ein neues Kapitel.

Die internen Weiterbildungen machen wir bewusst nicht am Arbeitsplatz, sondern in unserem Ausbildungszentrum in Wangen an der Aare. Obwohl «Ausbildungszentrum» dem schmucken Haus mit seinem lauschigen Garten nicht ganz gerecht wird. Die räumliche Trennung von Arbeits- und Ausbildungsort hilft, sich voll und ganz auf das Ausbildungsthema zu konzentrieren.

 

Aus- und Weiterbildung bei Visana Services AG

Angélique Hulliger, Leiterin Personalentwicklung und Ausbildung, erklärt im Video, wie das Weiterbildungsprogramm zusammengestellt wird. Und die Ausbildnerin Marianna Oesch gibt einen Einblick in den Einführungstag.

Making-Of

Vom Winde verweht, Textlücken und herzhafte Lacher – was beim Videodreh sonst noch alles passiert ist, sehen Sie in den Outtakes.

Möchten Sie noch mehr über den Arbeitsalltag bei Visana erfahren? Im Mitarbeiter-Portrait erzählt Daniel Bolliger von seinem Job als Applikationsentwickler.

Infos zum Autor

Jeannine Buri

Seit 2016 unterstütze und begleite ich als HR Business Partner unsere Führungskräfte und Mitarbeitenden in allen HR-spezifischen Themen. Mein berufliches „zu Hause“ sind die Human Resources von Visana. Der wertschätzende Umgang und die lebhafte Atmosphäre haben mich von Anfang an überzeugt und entsprechen mir als Mensch, wie auch meiner Funktion. Unser internes Weiterbildungsangebot ist ein grosser Pluspunkt. Es unterstützt uns aktiv und macht uns fit für die Herausforderungen von heute wie auch morgen. Den Kopf lüfte ich gerne auf dem Tennisplatz und als Walliserin trifft man mich im Winter sowieso auf der Skipiste an.