Nadine Hirschi / 09.10.2019

Wellness mit Kindern

Das Familienleben lässt Eltern oft kaum zur Ruhe kommen. Das geht an die Nerven und schlägt auf die Gesundheit. Deshalb ist es wichtig, sich auch mit Kindern zu erholen. Wir zeigen, wo das möglich ist und geben Tipps, wie auch der Nachwuchs auf seine Kosten kommt.

Wenig Schlaf, ein riesiger Wäscheberg, Stress im Job und viele weitere Hürden des Alltags – Mami und Papi sind ständig gefordert – und irgendwann erschöpft. Damit es gar nicht erst soweit kommt, sind regelmässige Auszeiten wichtig. Das kann ein Abend zu zweit sein, ein paar Stunden im Day Spa oder Wellness-Ferien mit Kind und Kegel.

Mit Kindern ins Wellness-Hotel? Klar!

Der erste Schritt zur Entspannung ist die Auswahl des richtigen Hotels. Das ist bei dem grossen Angebot gar nicht so einfach. «Kinderfreundlich» bedeutet noch lange nicht, dass das Hotel auch tatsächlich auf die jüngsten Gäste eingestellt ist. Obwohl gut gemeint, ein Planschbecken, ein Spielplatz und einige Hochstühle im Restaurant machen noch kein familienfreundliches Wellness-Hotel. Während sich Papi den Stress wegkneten lässt und Mami bei einer Aromaöl-Massage entspannt, wollen die Kinder beschäftigt sein. Denn erst wenn es den Kindern gefällt, fühlen sich auch die Eltern wohl. Die Mitglieder der Premium Swiss Family Hotels haben das Bedürfnis erkannt und bieten sowohl für die Eltern als auch für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm. Während die Eltern wellnessen, werden die Kids gut unterhalten. Eines dieser Hotels ist das Märchenhotel Bellevue in Braunwald. Dort werden Kinder bis zu neun Stunden pro Tag kostenlos betreut. So düsen die Sprösslinge auf der Erlebnisrutsche durchs Lama-Gehege, toben im zweistöckigen Spielparadies und versuchen ihr Glück in «Zwerg Bartlis Casino», um nur einige der vielfältigen Aktivitäten zu nennen.

Erlebnisbad und Familiensauna

Das Valbella Inn Resort auf der Lenzerheide hat das wahrscheinlich grösste Spielzimmer von allen: Auf insgesamt 450 Quadratmetern gibt es eine Lego-Welt, ein Kostümzimmer, eine Kinderküche, ein Sternenhimmelzimmer, Mal- und Basteltische sowie ein Kinderkino. Auch das gemeinsame Wellness-Vergnügen kommt in den familienfreundlichen Hotels nicht zu kurz. Viele haben ein Erlebnisbad mit Kinderbecken und sogar eine Familiensauna, in der die Kinder wie die Grossen wellnessen können. Manche Hotels bieten auch Wellness-Angebote für Kinder an: Ob klassische Massagen, eine Maniküre oder duftende Masken – das Verwöhnprogramm ist speziell auf die Kleinen abgestimmt.

Ab ins Day Spa

Es müssen ja nicht gleich Wellness-Ferien sein – ein lässiger Wellness-Tag mit der Familie kann genauso entspannend sein. Auf der Website des Swiss Holiday Park in Morschach gibt es einen praktischen Erlebnisfinder mit vielen Angeboten für Familien. Nach dem Badespass werden alle glücklich ins Bett fallen – und vielleicht sogar durschlafen.

Über
Nadine Hirschi

Seit 2018 unterstütze ich als Content Managerin das Marketing bei Visana. Der Bereich des Online-Marketings hat es mir vor allem wegen seiner Dynamik und Innovationsvielfalt angetan. Als Mutter von einem Kind und zwei Familienhunden wird es mir auch Privat nicht langweilig. Dank meinem Masterabschluss in Sportwissenschaft verfüge ich über ein ausgeprägtes Know How zu den Themen Bewegung und Ernährung welche genau wie eine gesunde Lebensweise fest in meinem Alltag verankert sind.

Kommentare Blog-Regeln'