Visana-Gruppe mit zertifizierter Datenannahmestelle

Bern, 16.04.2013 Fast ein Jahr früher als vom Bundesrat vorgeschrieben, hat die Visana-Gruppe eine sogenannte Datenannahmestelle eingerichtet. Diese wurde durch den unabhängigen Qualitätsdienstleiter SQS vollumfassend zertifiziert. Damit kann die Visana-Gruppe Spitalrechnungen und medizinische Behandlungsdaten (MCD) systematisiert und in Übereinstimmung mit den Datenschutzanforderungen empfangen und verarbeiten.

Seit Anfang 2012 rechnen die Spitäler stationäre Leistungen nach diagnoseabhängigen Fallpauschalen (Swiss DRG) ab. Da sich die Spitäler und die Krankenversicherer in der Frage der Übermittlung von Diagnose- und Behandlungsdaten nicht einigen konnten, erliess der Bundesrat eine Verordnung.

 

Gemäss dieser sind die Krankenversicherer verpflichtet, bis spätestens Anfang 2014 Spitalrechnungen mit den medizinischen Behandlungsdaten (MCD) zu Lasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung datenschutzkonform über eine dafür zertifizierte Datenannahmestelle abzuwickeln. Im Gegenzug müssen die Spitäler dem Krankenversicherer mit jeder Rechnung die notwendigen Daten liefern, die für eine ordentliche Rechnungskontrolle durch den Krankenversicherer erforderlich sind.

Datenschutzkonformität vollumfänglich gewährleistet

Mit ihrem standardisierten Regelwerk gewährleistet die Visana-Gruppe zum einen den Datenschutz aller Versicherten und macht so den Weg frei für eine schnelle und kundenorientierte Abrechnung mit den Spitälern. Mit der neu eingerichteten Datenannahmestelle wird die Kontrolle der stationären Spitalrechnungen auf elektronischem, standardisiertem und datenschutzkonformem Weg ermöglicht. Für die Versicherten ergibt sich mit der Neuregelung keine Änderung.

Visana - Krankenversicherung

Die Visana-Gruppe gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie bietet die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG), Zusatz- und Sachversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Unfallversicherungen nach Unfallversicherungsgesetz (UVG) an. Visana versichert Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen, Institutionen und Verbände). Für Letztere bietet sie Lohnausfall- und Unfallversicherungen an. Insgesamt zählt die Visana-Gruppe über 1,1 Millionen Versicherte. Davon sind 567‘000 Personen bei Visana grundversichert. Am Hauptsitz in Bern und in rund 120 Aussenstellen in der ganzen Schweiz beschäftigt die Visana-Gruppe rund 1300 Mitarbeitende. Das Prämienvolumen beträgt rund 3,1 Milliarden Franken.

David Müller

Leiter Unternehmenskommunikation Direktwahl: 031 357 93 31 Mobile: 076 495 74 91