CyberEdge 3.0 – Visana schützt Firmen vor den Folgen von Cyber-Risiken

Bern, 07.05.2018 Zunehmend vermelden Schweizer Unternehmen, dass sie sich gegen Angriffe aus dem Cyber-Raum auf Ihre Informatiksysteme zur Wehr setzen müssen. Solche Risiken können ein Unternehmen unerwartet und empfindlich treffen und sehr schnell hohe Kosten nach sich ziehen. Deshalb lancierte Visana am 1. Mai 2018 eine vielseitige Versicherung gegen solche Cyber-Risiken und deren finanzielle Folgen.

Viele Schweizer KMU sind nach wie vor überzeugt, dass die Bedrohung aus dem Cyber-Raum eher ein virtuelles und theoretisches Risiko darstellt. Erst nach und nach macht sich die Erkenntnis breit, dass solche Gefahren sehr real sein können. Und selbst wenn ein gewisses Risikobewusstsein vorhanden ist und Präventionsmassnahmen ergriffen werden, schützen diese nicht vor jedem Vorfall. Das Versicherungsprodukt CyberEdge 3.0, welches Visana ab dem 1. Mai anbietet, schützt kleinere und mittlere Unternehmen vor den möglichen finanziellen Folgen von solchen An-griffen. Denn Cyber-Attacken können ein Unternehmen lahmlegen und in eine existentielle Krise stürzen.

Rasche Hilfe im Schadenfall

Wird ein KMU angegriffen, entfalten die Deckungen von CyberEdge 3.0 sofort Ihre Wirkung. Schnelles und professionelles Handeln grenzt das Schadenausmass ein. IT-, PR- und Rechtsspezialisten arbeiten Hand in Hand. Im Notfall steht ein gebündeltes Know-how bereit.

Oft werden nicht nur Serveranlagen beschädigt, sondern es gehen auch Daten verloren. Nebst den Kosten für den Betriebsunterbruch können auch langwierige Rechtsstreitigkeiten entstehen. CyberEdge 3.0 sichert in solchen Situationen die finanziellen Konsequenzen ab.

Die Vorteile von CyberEdge 3.0 auf einen Blick

  • Massgeschneiderte Versicherungslösung mit 24-Stunden-Notruf
  • Weitreichende Erfahrung in der Schadenabwicklung
  • Umfangreicher Versicherungsschutz mit attraktiver Prämie
  • Stetige Produktinnovationen führen zu topaktuellem Versicherungsschutz

Die Versicherungsleistung im Detail

  • Wiederherstellung von Daten
  • Rechts- und IT-Dienstleistungen
  • Schutz der Reputation sowie Übernahme der Mitteilungskosten an Versicherte und Behörden
  • Sofortmassnahmen ohne Anwendung eines Selbstbehaltes
  • Hilfestellung bei
    • Cyber-Diebstahl und Telefon-Hacking
    • Cyber-Erpressung
    • Netzwerkunterbruch
    • Systemausfall
  • Versicherungsschutz für externe Dienstleister

Die umfassende Versicherungslösung von Visana gegen die Folgen von Cyber-Risiken entspringt einer Zusammenarbeit mit der AIG Europe Limited in Zürich, welche als Versiche-rungsträgerin zeichnet.

Visana - Krankenversicherung

Die Visana-Gruppe gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie bietet die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG), Zusatz- und Sachversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Unfallversicherungen nach Unfallversicherungsgesetz (UVG) an. Visana versichert Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen, Institutionen und Verbände). Für Letztere bietet sie Lohnausfall- und Unfallversicherungen an. Insgesamt zählt die Visana-Gruppe rund 827‘000 Privatkunden. Davon sind über 615‘000 Personen bei Visana grundversichert. Dazu kommen über 13‘000 Firmenkunden. Am Hauptsitz in Bern und in 100 Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz beschäftigt die Visana-Gruppe rund 1300 Mitarbeitende, davon zwei Drittel Frauen. Das Prämienvolumen beträgt rund 3,3 Milliarden Franken.

David Müller

Leiter Unternehmenskommunikation Visana Services AG Weltpoststrasse 19 3000 Bern 15 Direktwahl: 031 357 93 31 Mobile: 076 495 74 91