Finanzielle Stärke macht Visana zu einem stabilen und verlässlichen Partner

Bern, 06.05.2020 Die Visana-Gruppe hat erneut ein erfolgreiches Geschäftsjahr hinter sich. Das finanzielle Ergebnis des Unternehmens fällt auch 2019 sehr positiv aus. Das gilt sowohl für die obligatorische Krankenversicherung wie auch für das Zusatzversicherungsgeschäft. Die Visana-Gruppe ist damit finanziell weiterhin stark aufgestellt. Das ist gerade in wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten wertvoll und macht Visana für ihre Versicherten zu einem überaus stabilen und verlässlichen Partner. Infolge der Corona-Pandemie erwartet Visana keine Prämienerhöhungen.

Die Visana-Gruppe steigerte ihr Unternehmensergebnis von 181,1 auf 226,7 Millionen Franken. Das Ergebnis aus dem Versicherungsgeschäft beträgt 144,0 Millionen Franken, wovon 40,2 Millionen Franken aus der Grundversicherung und 103,8 Millionen Franken aus dem Zusatzversicherungsgeschäft stammen. Massgeblich zum guten Abschneiden der Visana-Gruppe haben die Kapitalanlagen mit 119,3 Millionen Franken beigetragen. 

Gute Entwicklung bei den Zusatzversicherungen

Zum äusserst guten finanziellen Zustand des Unternehmens hat nach wie vor das Kerngeschäft beigesteuert. Die Visana-Gruppe steigerte ihren Ertrag aus dem Versicherungsgeschäft gegenüber dem Vorjahr um 67,9 Millionen auf gut 3,5 Milliarden Franken. Insbesondere konnte Visana dank attraktiven Angeboten in der Zusatzversicherung mit einem Erfolg von 103,8 Millionen Franken im Vergleich zum Vorjahr weiter zulegen (2018: 77,6 Millionen Franken). Der Erfolg bei der obligatorischen Krankenversicherung beträgt 40,2 Millionen Franken (2018: 84,5 Millionen Franken). 

Starkes Firmenkundengeschäft

Visana kann im Firmenkundengeschäft auch dieses Jahr ein sehr erfolgreiches Jahr verbuchen. Sie versichert per 1. Januar 2019 rund 16’000 Firmenkunden (1.1.2018: 13’300). Visana ist in diesem Segment äusserst konkurrenzfähig unterwegs. Trotz schwieriger Marktbedingungen ist es ihr gelungen, den Versichertenbestand zu erweitern und auf hohem Niveau stabil zu halten. Dieses erneut gute Jahr im Firmenkundengeschäft ist für das Unternehmen ein Zeichen des Vertrauens in den bisher eingeschlagenen Weg und die hohe Kundenzufriedenheit der versicherten Unternehmen.

Stabile Bestandesentwicklung im Privatkundengeschäft

Mit Blick auf den Bestand weist Visana im Privatkundengeschäft (Grund- und Zusatzversicherung) eine stabile Entwicklung auf. Per 1. Januar 2020 sind rund 846’000 Privatkunden bei Visana versichert (2019: 855'000). In der Grundversicherung ist der Bestand mit rund 631’800 Versicherten nach wie vor auf einem hohen Niveau.

Visana investiert in Kundenservice

Visana ist es ein grosses Anliegen, auf die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden zeit- und bedürfnisgerecht einzugehen. Gerade in gesundheitlich und wirtschaftlich anspruchsvollen Zeiten wie jetzt ist ein umfassender Kundenservice besonders wichtig. Bereits im vergangenen Jahr hat Visana ihre Dienstleistungen sukzessive ausgebaut. Dies kommt den Versicherten nun besonders zugute. Mit der Einführung des digitalen Bonusprogramms myPoints setzte Visana 2019 gezielt Anreize für ihre Kunden, mehr Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen und dafür belohnt zu werden. Ausserdem lancierte Visana Anfang 2020 für ihre Kundinnen und Kunden mit «Same Day Delivery» einen schweizweit exklusiven Service: Nach einem Anruf erhalten sie rezeptpflichtige Medikamente innerhalb von spätestens drei Stunden kostenlos nach Hause zugestellt. Unnötige Arztbesuche und Kosten können auf diesem Weg verhindert werden. Damit reagiert Visana insbesondere auch auf den Kostendruck im Gesundheitswesen.

Dank dem kostenlosen DoctorChat erhalten Visana-Versicherte neu eine Gratis-Beratung über Whatsapp oder per SMS. Fragen über Ursachen und Risiken, auch zur aktuellen Pandemie, können auf diesem Weg rasch und unkompliziert geklärt werden. Mit dem ebenfalls kostenlosen Corona Check können Versicherte ihre Symptome in Bezug auf das Coronavirus testen und erhalten diverse Informationen und Tipps zur Selbst-Isolation, Selbst-Quarantäne sowie Empfehlungen bei vorhandenen Symptomen.

Dank hoher Solvenz und finanzieller Stabilität für Herausforderungen bestens gerüstet

Versicherer müssen in der obligatorischen Grundversicherung zur Sicherstellung der langfristigen Zahlungsfähigkeit Reserven bilden. Die Visana-Gruppe verfügt im Marktvergleich über ein grosses Reservepolster und eine hohe Solvenz. Sie erfüllt sämtliche Kapitalanforderungen für die Grundversicherungen nach KVG sowie für die Zusatzversicherungen nach VVG klar. Damit ist Visana für unvorhersehbare Ereignisse wie Pandemien bestens gerüstet. Zusätzliche Kosten, die etwa durch das derzeit grassierende Corona-Virus versursacht werden und das Gesundheitswesen belasten, können auch auf längere Sicht abgefedert werden. Die seit Jahren nachhaltige Finanz- und Prämienpolitik bewährt sich nun im Krisenfall. Visana erwartet deshalb auch keine Prämienerhöhungen als Folge der Corona-Pandemie. Wie sich jedoch die seit Jahren steigenden Gesundheitskosten auf die nächste Prämienrunde auswirken, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden.

Weitere Details zum Geschäftsjahr 2019 entnehmen Sie bitte dem Geschäftsbericht.  

Visana - Krankenversicherung

Die Visana-Gruppe gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie bietet die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG), Zusatz- und Sachversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Unfallversicherungen nach Un-fallversicherungsgesetz (UVG) an. Visana versichert Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen, Institutionen und Verbände). Für Letztere bietet sie Lohnausfall- und Un-fallversicherungen an. Insgesamt zählt die Visana-Gruppe rund 846‘000 Privatkunden. Davon sind 631‘800 Personen bei Visana grundversichert. Dazu kommen 16‘000 Firmenkunden. Am Hauptsitz in Bern und in rund 60 Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz beschäftigt die Visana-Gruppe rund 1‘390 Mitarbeitende, davon zwei Drittel Frauen. Das Prämienvolumen beträgt 3,5 Milliarden Franken.

David Müller

Leiter Unternehmenskommunikation Visana Services AG Weltpoststrasse 19 3000 Bern 15 Direktwahl: 031 357 93 31 Mobile: 076 495 74 91