Visana und BEKB lancieren schweizweit einmalige Betreuungs- und Vorsorgelösung

Bern, 31.03.2021 Als erste Schweizer Krankenversicherung lanciert Visana in Zusammenarbeit mit der Berner Kantonalbank (BEKB) eine Vorsorgelösung auf Basis der 3. Säule. Die beiden Berner Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen und bieten Jung und Alt eine innovative Betreuungs- und Vorsorgelösung. Ihr Ziel ist es, dass autonomes Wohnen zuhause auch nach der Pensionierung und im hohen Alter finanzierbar bleibt.

Die Lebenserwartung in der Schweiz steigt seit Jahren an. Viele Menschen bleiben auch nach der Pensionierung und im hohen Alter länger gesund und aktiv, das Bedürfnis nach autonomem Wohnen im eigenen Zuhause nimmt kontinuierlich zu. Gleichzeitig wirft diese an sich positive Entwicklung die Frage nach der Finanzierbarkeit auf. Die individuelle Altersvorsorge wird deshalb immer wichtiger. Die innovative Betreuungs- und Vorsorgelösung von Visana und der BEKB deckt sowohl das Bedürfnis nach finanzieller Absicherung als auch preiswerte Betreuungsleistungen im Alter ab.

Kapital ansparen, Betreuung im Alter günstig sichern

Pflegeleistungen gehen rasch ins Geld. Dank dem neuen Angebot von Visana können Kunden im Rentenalter solche Betreuungsleistungen vergünstigt in Anspruch nehmen. Um davon zu profitieren, benötigen sie gleichzeitig ein Vorsorgekonto bei der BEKB. Mit dem Kapital aus dem Vorsorgekonto finanzieren sie ihre Betreuungsleistungen, die das selbstständige Wohnen zuhause bis ins hohe Alter ermöglichen.

Auf einer Vergleichsplattform können sich Kundinnen und Kunden von Visana ihren Betreuungsbedarf aus einem umfassenden Angebot selbst zusammenstellen. Dazu zählen etwa die Besorgung von Einkäufen, die Begleitung zum Arzttermin, gemeinsames Kochen oder die Unterstützung bei Terminvereinbarungen oder bei der Bankkorrespondenz. Ist das im Rahmen der Betreuungs- und Vorsorgelösung angesparte Kapital erschöpft, können die Kunden weiterhin Leistungen zu Vorzugstarifen beziehen. Die finanzielle Freiheit bleibt gewahrt, das angesparte Kapital ist nach der Pensionierung auch jederzeit zur Deckung anderer Bedürfnisse einsetzbar.

Berner Partnerschaft schafft gesellschaftlichen Mehrwert

Angelo Eggli, CEO von Visana, freut sich: «Die gemeinsame Lösung von Visana und der BEKB stellt das Leben im Alter ganzheitlich in den Fokus: Zum ersten Mal werden die individuelle Altersvorsorge und Betreuungsleistungen im Alter gleichzeitig abgedeckt. Das schafft Sicherheit für Jung und Alt, gerade weil die Schweizer Altersvorsorge vor grossen finanziellen Herausforderungen steht.»

Die Zusammenarbeit von Visana und der BEKB fruchtet in einem Angebot am Puls der Zeit, betont Armin Brun, CEO der BEKB: «Visana und die BEKB sind nicht nur beide in Bern verwurzelt und ergänzen sich daher sehr gut. Beide Unternehmen sind für ihre Kundinnen und Kunden auch Partner, die ihre Bedürfnisse und Anliegen kennen und verstehen. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kompetenzen bündeln und damit die Kundinnen und Kunden künftig mit einer auf sie zugeschnittenen Vorsorgelösung unterstützen.»

Bild: Angelo Eggli (CEO Visana) und Armin Brun (CEO BEKB)

Visana-Gruppe in Kürze

Die Visana-Gruppe gehört zu den führenden schweizerischen Kranken- und Unfallversicherern. Sie bietet die obligatorische Krankenpflegeversicherung (OKP) nach Krankenversicherungsgesetz (KVG), Zusatz- und Sachversicherungen nach Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und Unfallversicherungen nach Unfallversicherungsgesetz (UVG) an. Visana versichert Privatkunden (Einzelpersonen und Familien) und Firmenkunden (Unternehmen, Institutionen und Verbände). Für Letztere bietet sie Lohnausfall- und Unfallversicherungen an. Insgesamt zählt die Visana-Gruppe rund 846‘000 Privatkunden. Davon sind 631‘800 Personen bei Visana grundversichert. Dazu kommen 16‘000 Firmenkunden. Am Hauptsitz in Bern und in rund 60 Geschäftsstellen in der ganzen Schweiz beschäftigt die Visana-Gruppe rund 1‘390 Mitarbeitende, davon zwei Drittel Frauen. Das Prämienvolumen beträgt 3,5 Milliarden Franken.

BEKB in Kürze

Die BEKB ist mit rund 470'000 Kundinnen und Kunden, über 1200 Mitarbeitenden und über 80 Standorten in den Kantonen Bern und Solothurn stark verwurzelt. Als Universalbank offeriert die BEKB eine breite Dienstleistungspalette einerseits von Kontoprodukten in den Bereichen Sparen, Anlegen und Vorsorge sowie Zahlen, Debit- und Kreditkarten, andererseits von Kreditprodukten wie Hypotheken und Darlehen, Kontokorrentkrediten und festen Vorschüssen. Die Bank fokussiert ihre Tätigkeit auf zwei Kerngeschäftsfelder: auf das Geschäft mit Privat- und Firmenkunden, insbesondere mit KMU, sowie auf das Asset Management und die Vermögensberatung für private und institutionelle Anlegerinnen und Anleger. Die BEKB baut auf ihre Kundennähe und setzt auf ein ganzheitliches Betreuungsverständnis: Sie versteht sich an der Seite von Unternehmen und Privatpersonen als kompetente und unternehmerische Begleiterin.

Kontakt

Visana
Josko Pekas, Mediensprecher
079 738 36 24, josko.pekas@visana.ch
 

BEKB
Nina Malika Lerch, Mediensprecherin
+41 31 666 10 28, ninamalika.lerch@bekb.ch